top of page

Arbeitsplatzsysteme Headsets

Headsets sind heutzutage unverzichtbar für Telefonate und Videokonferenzen, insbesondere wenn man in einem gemeinsamen Büro arbeitet. Es gibt eine Vielzahl von Modellen auf dem Markt, von denen jedes unterschiedliche Eigenschaften aufweist. In diesem Artikel möchten wir Ihnen helfen, einen Überblick über die verschiedenen Varianten zu erhalten und die Unterschiede zwischen ihnen zu verstehen.


Navigation zu Arbeitsplatzsystemen


Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass in diesem Artikel möglicherweise Produkte beschrieben werden, die mit sogenannten Affiliate-Links versehen sind. Wenn Sie über einen solchen Link einen Einkauf tätigen, erhalten wir eine Provision. Dies hat keinerlei Auswirkung auf den Preis oder die Verfügbarkeit der Produkte. Wir wählen unsere Empfehlungen unabhängig von Werbeverträgen und haben immer die Freiheit, unsere ehrliche Meinung zu vertreten. Unser Ziel ist es, Sie mit aktuellen und relevanten Informationen zu versorgen, die sich an den neuesten Entwicklungen am Markt und in der Arbeitswelt orientieren. Wir sind dankbar für jede Unterstützung, die uns durch die Affiliate-Links zuteilwird, und freuen uns auch über Feedback und Verbesserungsvorschläge. Zögern Sie nicht, uns über unser Kontaktformular zu kontaktieren!



Wir stellen Ihnen die Headsets sowie alle weiteren Komponenten in drei verschiedenen Varianten vor: Budget, Standard und Premium. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, Ihre Ressourcen gezielt einzusetzen und die für Sie passende Option auszuwählen. Sollten Sie zusätzliche Beratung oder Installationshilfe benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!


Bitte beachten Sie, dass die in diesem Artikel genannten Vorschläge lediglich zur Orientierung dienen. Ihre individuellen Bedürfnisse und Anforderungen können davon abweichen. Wir empfehlen Ihnen, entsprechende Anpassungen vorzunehmen oder sich beraten zu lassen, um die für Sie beste Lösung zu finden. Schalten Sie also bitte Ihren Kopf nicht aus und treffen Sie informierte Entscheidungen!


 

Headsets


Zunächst kann man die Möglichkeiten in 4 Verschiedene Varianten einteilen:


  1. Over Ear Headsets: In der Regel große Ohrmuscheln, die das gesamte Ohr umschließen und somit einen guten Klang und Schallisolierung bieten. Außerdem haben diese je nach Polsterung einen guten Tragekomfort.

  2. On Ear Headests: Diese Headsets haben kleinere Ohrmuscheln und sind etwas leichter, in manchen Fällen auch nur mit einer Ohrmuschel. Diese sind meist etwas dezenter, bieten aber weniger Schallisolierung.

  3. In Ear mit Silikonaufsatz: Diese Headsets schließen den Gehörgang quasi ab und bieten somit die beste Geräuschunterdrückung. Außerdem sind diese Headsets eher klein und dezent im Aussehen.

  4. In Ear ohne Silikonaufsatz: Diese Headsets werden ebenfalls in die Ohren gesteckt, haben allerdings keinen Silikonaufsatz, was für einige ein besseres Hygienegefühl bieten kann. Ansonsten weisen Sie die selben Eigenschaften wie in Ears auf.

  5. Open Ear Bone-Conduction: Bei dieser Art wird der Klang durch Vibrationen am Gesichtsknochen weitergeleitet, anstatt ihn durchs Ohr zu leiten. Sie sind für Menschen mit Hörproblemen oder beim Sport geeignet, da die Ohren frei gehalten werden.

Welche Variante man letztendlich wählt hängt dieses mal stark von der persönlichen Präferenz ab. Das gängigste Modell sind aber die On Ear Headsets, da diese ein dezentes Design haben, flexibel einsetzbar sind und in der Regel die hygienischste Lösung sind.


Nachdem man sich für eine Variante entschieden hat, gibt es Auswahlkriterien, die nach eigener Priorisierung gewichtet werden sollten.


  1. Klangqualität: Wenn es nur um die Sprachübertragung geht, braucht man nicht die beste Klangqualität. Wenn das Headset allerdings auch noch zum Musik hören benutzt wird, sollte man hier die richtige Auswahl treffen.

  2. Mikrofonqualität: Da man gut verstanden werden möchte und dies für den Eindruck nach außen eine wichtige Rolle spielt ist die Qualität von dem verbauten Mikrofon ein wichtiger Faktor bei der Auswahl.

  3. Komfort: Je nach Anwendung kann das Headset für einen sehr langen Zeitraum getragen werden, weshalb auf eine gute Passform, Verstellmöglichkeiten oder Polsterung geachtet werden sollte.

  4. Konnektivität: Wie die meiste Peripherie kann das Headset entweder mit dem Kabel für eine zuverlässige Verbindung oder über einen USB-Dongle oder Bluetooth kabellos verbunden werden. Bei Headsets, die ausschließlich über Bluetooth verbunden werden, sollte vorher die Kompatibilität mit dem Gerät geprüft werden.

  5. Akkulaufzeit: Bei Kabellosen Headsets sollte die Akkulaufzeit nicht den Arbeitsfluss stören.

  6. Noise-Cancelling: In einer lauten Umgebung kann Geräuschunterdrückung wichtig sein, um dennoch ruhig arbeiten zu können. Dafür sind zusätzliche Mikrofone verbaut, die Geräusche aus der Umgebung rausfiltern können.

All diese Faktoren spielen sich dann letztendlich im Preis wieder, der für die Auswahl ja auch eine entscheidende Rolle spielt.

Hier sind jeweils zu allen Varianten erprobte Vorschläge aus den verschiedenen Preisklassen:


Budget


In Ear mit Silikonaufsatz:

In Ear ohne Silikonaufsatz:

On Ear:

Over Ear:

Open Ear Bone conduction:

Amazon - Knochenschall Kopfhörer Bluetooth kein Mikrofon!



Standard


In Ear mit Silikonaufsatz:

In Ear ohne Silikonaufsatz:

On Ear:

Over Ear:

Open Ear Bone conduction:



Premium


In Ear mit Silikonaufsatz:

In Ear ohne Silikonaufsatz:

On Ear:

Amazon - Sennheiser HD 660S kein Mikrofon!

Over Ear:

Open Ear Bone conduction:



 

Weiter zum Beitrag über Lautsprecher

Navigation zu Arbeitsplatzsystemen


Der Artikel und die darin zusammengefassten Informationen wurden von PebIt recherchiert und erstellt. Dieser Service steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie eine kostenpflichtige, personalisierte Beratung benötigen, wenden Sie sich gerne über unsere Kontaktmöglichkeiten direkt an uns. Außerdem freuen wir uns als Dankeschön darüber, wenn Sie die im Artikel verwendeten Affiliate Links für ihren Einkauf benutzen, da so die von uns erstellten Beiträge finanziert und stetig verbessert werden können.



PebIt Logo

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page